KBW Freital - 174 Mitgliedsvereine Dienstag, 23. Oktober 2018 - 03:42 Uhr
Gartentipps (NEU)

Gartentipps (NEU)

Blattgesunde Rosen mit Duft

Winterzeit ist Planungszeit. Wenn Sie zum Frühjahr pflanzen wollen, sollten Sie sich jetzt über geeignete Sorten informieren:

  Inzwischen gibt es sehr viele schöne robuste Rosenzüchtungen. Leider fehlt bei vielen der Rosenduft völlig, denn bei der Züchtung wird stark nach dem Aussehen selektiert und der Duft – falls vorhanden- gilt als schöner Nebeneffekt. Wer also einen Duftgarten anlegen oder einfach eine Rose neben einen Sitzplatz pflanzen möchte, sollte gezielt nach duftenden und blattgesunden Sorten suchen. Unter den ADR-Rosen sind dies z.B.:

Name (Züchter) Höhe / Breite: Blüte: Bemerkung
Bodendeckerrose
Rosa rugosa Foxi
(Tantau / Uhl)
100 cm/ 110 cm karminrosa, halbgefüllt sehr reich Frucht tragend, sehr gute Selbstreinigung
Strauchrose
Baums Rokoko (Baum) 150 cm/ 120 cm helllila / blaurosa, halbgefüllt rote Hagebutten
Rotes Meer (Baum) 120 cm/ 100 cm karminrot / hellviolett, halbgefüllt rote Hagebutten
Postillion (Kordes) 180 cm/ 160 cm gelb, gefüllt
Rote Apart (Uhl) 120 cm/ 110 cm lilarosa, halbgefüllt schöne Hagebutten
Kleinstrauchrose
Smart Roadrunner (Uhl) 90 cm/ 90 cm violettrosa, halbgefüllt
Pink Roadrunner (Uhl) 100 cm/ 100 cm hellblaurosa, halbgefüllt
Kletterrose
Laguna (Kordes) 250 cm/ 175 cm karminrosa, stark gefüllt bei starker Sonne trocknen die Blüten etwas ein.
Edelrose
Elbflorenz
(Meilland / BKN-Strobel)
120 cm/ 70 cm altrosa bis karminrosa, stark gefüllt

(Duft als stark oder (sehr) intensiv beschrieben, alle remontierend bzw. öfter blühend)

Vielfach finden Sie in Gartenkatalogen auch Zusammenstellungen verschiedener Rosen unter dem Titel „Duftrosen“. Beachten Sie hierbei auch immer die Hinweise zu Blattgesundheit bzw. der Anfälligkeit gegen die häufigsten Pilzerkrankungen (Sternrußtau, Rost, Mehltau). Viele duftende Sorten haben hier Schwächen!

Mehr zur Rosenpflanzung